GRMSV zweimal in den Top 5 bei der LM der Schüler 2017

GRMSV zweimal in den Top 5 bei der LM der Schüler 2017

NRZ vom 24.05.2017

RP vom 24.05.2017

Eigentlich waren für den vergangenen Sonntag drei Sportlerinnen vom Grafschafter Rad- und Motorsportverein Moers für die Schüler Landesmeisterschaften im Hallenradsport in Velbert gemeldet, aber Lena Romanczyk verletzte sich vor zwei Wochen beim Training und konnte nicht an den Start gehen. Somit waren nur Annika Koch und Aulona Nuhaj von den Moerser Radakrobaten bei diesen Meisterschaften vertreten.

Annika Koch war die Erste der beiden die ihr Können unter Beweis stellte. Gegen 17 Konkurrentinnen musste sie sich in der Schülerinnen U15 Klasse im 1er Kunstradsport behaupten. 25 Übungen zeigte sie in ihrem 5minütigen Programm, dass von der Jury bewertet wurde. Hier und da ein kleiner Wackler, aber im Gesamten eine gelungene Darbietung der noch 13jährigen Grafschafterin. Die Punktzahl die sie von den Wertungsrichtern bekam bedeutete erst mal Bestleistung und im Endklassement verbesserte sie sich um eine Platzierung auf den undankbaren vierten Rang. In der nächsten Saison wird Annika Koch in der Juniorinnen Klasse an den Start gehen.

Bis dahin hat Aulona Nuhaj noch jede Menge Zeit. Die jüngste der GRMSV Radsportlerinnen, die es auf eine Landesmeisterschaft geschafft hat, ist erst acht Jahre alt und könnte noch einiges erreichen. Dass sie das Talent dazu hat, bewies sie an diesem Sonntag allemal. An siebter Stelle stand sie in dem mit 13 Fahrerinnen großen Starterfeld. Auch sie absolvierte 25 Übungen in den vorgegebenen 5 Minuten und gab der Jury kaum eine Möglichkeit für Punktabzug. Sie verbesserte ihre alte Bestmarke um fast sieben Punkte und ließ in der Endabrechnung noch zwei Konkurrentinnen hinter sich. Die Freude war groß als feststand, dass sie den 5. Platz in der Schülerinnen U11 Klasse erreicht hat.

Auch Trainerin Christel Schmitz war mehr als zufrieden mit ihren beiden Schützlingen. “Zweimal Bestleisung gefahren, was will man mehr”, sagte sie nach der Veranstaltung. “Schade, dass sich Lena Romanczyk beim Training verletzt hat, denn im 2er Kunstradsport mit Annika Koch zusammen, wäre eine Qualifikation für die Deutschen Schülermeisterschaften drin gewesen”, fügte sie noch hinzu.

Auch in diesem Jahr stellte der GRMSV Moers mit Rebecca Kuliga und Anika van Zütphen zwei erfahrene Wertungsrichterinnen zu Verfügung.